Auszeichnung des BRK-Kinderhauses

Allgemein

BRK-Kinderhaus gewinnt Preis im 5. Wettbewerb Familienfreundliches Oberfranken der Offensive Oberfranken

Bei der Preisverleihung des 5. Wettbewerbs Familienfreundliches Oberfranken, in der Bamberger Konzert- und Kongresshalle, wurde das BRK-Kinderhaus mit dem Preis in der Kategorie Wohlfahrtsverbände, in Höhe von 2.500 Euro, ausgezeichnet.

Mit dem Preis des Oberfranken Offensiv e.V. werden vorbildliche Projekte, Initiativen und Unternehmen in Oberfranken bedacht, durch deren Tätigkeit die Attraktivität Oberfrankens für Familien gesteigert wird. Mit seinem Gesamtkonzept und insbesondere den Sonderöffnungszeiten, vom frühen Morgen bis in die frühen Abendstunden (5:30 bis 21:00 Uhr), konnte das BRK-Kinderhaus die Juroren überzeugen und sich gegen mehr als 80 Mitbewerber behaupten.
Überreicht wurde der Preis von den beiden Vorstandsvorsitzenden des Vereins Oberfranken Offensiv, Melanie Huml, MdL und Staatsministerin für Gesundheit und Pflege und Wilhelm Wenning, Regierungspräsident des Regierungsbezirks Oberfranken, sowie von Gregor Scheller, Bezirkspräsident des Genossenschaftsverbandes Bayern e.V..

Stefanie Ermer (l.), Leiterin des BRK-Kinderhauses, und Susanne Bühner (r.), Abteilungsleiterin Sozialarbeit und Ambulante Pflege des BRK Kreisverbandes Bayreuth, bei der Preisverleihung des Wettbewerbs Familenfreundliches Oberfranken 2015.

Menü