KIWANIS-Clubs spenden 13.650 Euro an BRK-Kinderhaus

Allgemein

Am Mittwoch, den 13. April 2016, überreichten die KIWANIS-Clubs (KC) Bayreuth und Bayreuth-Obermain eine Spende von 13.650 Euro  an das BRK-Kinderhaus in Bayreuth.

Die großzügige Spendensumme stammt aus dem Erlös des Benefiz-Konzerts der „Altneihauser Feierwehrkapell’n“, welches von den beiden KCs, im vergangenen November organisiert worden war. Zusätzlich erfolgte eine Aufstockung der Spende durch die KIWANIS-Foundation. Zusammen mit Kameraden der Altneihauser Feierwehrkapell’n, um den Frontmann Norbert Neugirg, übergaben die Mitglieder der KCs die Spendensumme an das BRK-Kinderhaus in Bayreuth. Ulrich Seiler, Präsident des KC Bayreuth-Obermain, sieht mit der Spende an das BRK-Kinderhaus, das Geld gut angelegt für die Zukunft. „Wir freuen uns, nun endlich das Geld und das Spielgerät an das BRK-Kinderhaus übergeben zu können. Hier wird es dringend gebraucht und soll dazu beitragen, dass die Kleinen mit viel Spaß draußen toben, spielen und klettern können“, so Ulrich Seiler.

Mit der Spende finanzierte das BRK-Kinderhaus die aufwendig gestalteten Außenspielflächen, die erst in diesem Jahr in Betreib genommen wurden.

Dr. Klaus-Günter Dietel, Kreisvorsitzender des BRK Kreisverbandes Bayreuth, bedanktes sich herzlich für das Engagement der KCs für die Projekte der Kinder- und Jugendarbeit des BRK Kreisverbandes Bayreuth und insbesondere für die Unterstützung beim Ausbau der Außenfläche, die Dank der Altneihauser Feierwehrkappel’n mit großem Erfolg umgesetzt werden konnte. Mit dem BRK-Kinderhaus, seinem pädagogischen Konzept und seinen besonderen Öffnungszeiten (von 5:30 Uhr bis 21:00 Uhr), will man die Menschen in Bayreuth begeistern und ihnen einen Dienst erweisen, so Dr. Dietel. Die gute Auslastung des BRK-Kinderhauses und das viele Lob der Eltern, die ihre Kinder im BRK-Kinderhaus untergebracht haben, zeigen, dass dies gelungen ist.

 

Menü