Projekt „Fitte Kids“ ist auch für „fitte Erwachsene“

Allgemein

Projekt „Fitte Kids“ ist auch für „fitte Erwachsene“

Transparenz – das ist das Stichwort und ausschlaggebend für wirklich gute pädagogische Arbeit.

So konnte das gesamte BRK-Kinderhausteam unserer Übungsleiterin Nicole Heller an diesem Abend nicht nur über die Schulter schauen und sehen, was beim Projekt „Fitte Kids“ von unseren Kindern geleistet werden muss. Alle Kolleginnen durften die tollen neuen Bewegungsmaterialien von Hengstenberg-Pikler einmal selbst ausprobieren.

Es musste balanciert, geklettert und gerutscht werden, alles barfuß – so wie unsere Kinder – und ohne Fallschutz!

„Auch Fallen will gelernt sein!“ So ist das Ziel der Materialien, Kindern „Boden“ zu geben, Kindern Vertrauen zu schenken, Körperspannung einzuüben, Haltungsschäden vorzubeugen, sich selbst und seinen Körper einschätzen zu lernen und vieles mehr.

Es herrschte ausgelassene Stimmung bei allen 16 Teilnehmerinnen und manch einer kam ganz schön ins Schwanken und darf an seinem Gleichgewichtssinn wohl noch etwas feilen.

Ob auch unsere BRK-Kinderhauseltern dem Balancieren und Klettern mächtig sind, werden wir an einem Bewegungselternabend (für März 2017 geplant) in Erfahrung bringen und darüber selbstverständlich wieder berichten.

Menü