Lesehund Obelix

Ein Lesehund im BRK-Kinderhaus

Unsere „Stadtpiraten“, die Hortbetreuung im BRK-Kinderhaus gehen ab dem kommenden Schulhalbjahr in der Leseförderung neue Wege. In Kooperation mit der Hundeschule „Dogs Inn Paradise“ werden wir vierbeinige Lesepaten einsetzen.

Was ist ein Lesehund?

Ein Lesehund ist ein unkritischer Zuhörer, der alleine durch seine Anwesenheit nachgewiesenermaßen den Stresspegel senkt und so das Vorlesen erleichtert.

Jedes Lesehund-Team wird in der Hundeschule „Dogs Inn Paradise“ in Zusammenarbeit mit dem „Therapiehundezentrum Kronach“ nach den Prinzipien von R.E.A.D.® (Reading Education Assistence Dogs®) für Deutschland und dem Lesehundverein mit Sitz in München ausgebildet und trägt danach den Titel „Lesehund-Team“.

Das Lesehundprojekt bietet unseren Hortkindern, für die Lesen/Vorlesen zur Herausforderung geworden ist, die Möglichkeit, wöchentlich einem Lesehund vorzulesen.

Die Bücher, aus denen die Kinder lesen, dürfen sie aus einer zusammengestellten Bücherkiste auswählen oder auch sehr gerne selbst mitbringen. Lesefähigkeiten und Interessen der Kinder werden berücksichtigt. Das Ziel des Lesehunde-Teams ist es, Frustmomente zu überwinden und Lesefreude zu wecken.

Der Hundeführer agiert während der Lesehund-Einheit als Begleiter des Lesehundes und auch als dessen „Übersetzer“. Lesefluss, Lesegeschwindigkeit und Leseverständnis werden ganz nebenbei gefördert.

Warum ein Hund als Lesepate?

Hunde sind wertfreie, v.a. aber geduldige Zuhörer. Aus der Forschung wissen wir, dass die bloße Anwesenheit eines Hundes im gleichen Raum den Cortisolspiegel senkt. Das Berühren des Felles wirkt zusätzlich beruhigend und reduziert die Herzfrequenz. Voraussetzung ist natürlich, dass das Kind keine Abneigung gegenüber dem Tier hat.

Viele Vereine bieten ihre Lesehundleistungen völlig unentgeltlich an. Das kann die Hundeschule leider nicht leisten, da sie kein Verein ist, der sich über Mitgliedsbeiträge finanziert. Die Ausbildung des Hundes, das Gesundhalten des Tieres, das Lesematerial, nicht zuletzt die Zeit, die das Lesehundeteam aufbringt wird “entschädigt“. Die Hundeschule „Dogs Inn Paradise“ möchte allen Kindern, unabhängig vom sozioökonomischen Status des Elternhauses den Zugang zum Lesehundprojekt ermöglichen.

Aus diesem Grund sind wir, das BRK-Kinderhaus, auf die finanzielle Unterstützung unserer Sponsoren angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Hilfe und natürlich ganz besonders darüber, dass wir schon Ende Februar 2018 mit unserem ersten Lesehund starten können.

Das Lesehundprojekt findet im Elternzimmer statt. Somit ist auch gewährleistet, dass unser Lesehund „Obelix“ ausschließlich zu seinem Lesekind Kontakt hat.

Sie möchten gerne mehr darüber erfahren? Schauen Sie auf der Homepage der Hundeschule „Dogs Inn Paradise“ vorbei oder sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

Vorlesehund Obelix stellt sich vor:

Hallo und wau wau, mein Name ist Obelix.
Ich bin ein Mischling aus vielen verschiedenen Rassen (u.a. Bernhardiner, Neufundländer, Labrador).
Meine Lieblingsbeschäftigungen sind Spazierengehen, dabei mit dem Ball spielen, über Wiesen fetzen und anschließend baden in einem Weiher, Bach oder Fluss. Das mache ich zu jeder Jahreszeit.
Im Seniorenheim bin ich auch ab und zu, da werde ich immer gestreichelt und bekomme Leckerlis. Das ist immer ein toller Tag. Manchmal arbeite ich auch nur mit einzelnen älteren Menschen. Das macht auch Spaß.
Mein Frauchen hat mir bereits erzählt, dass mir bald Kinder Geschichten vorlesen. Das wird toll, ich darf dabei nämlich zuhören. Ich bin schon sehr gespannt, welche Geschichten ich hören werde.

Ach ja, mein Frauchen heißt Karin. Ihr kennt sie ja noch nicht. Sie hat ein pädagogisches Studium in der Tasche und kann gut mit Kindern und Hunden umgehen.
Zusammen wollen wir noch vieles Unterschiedliche ausprobieren, Spannendes erleben und anderen viel Freude schenken.
Falls es euch interessiert, wir wohnen in Marktleuthen, das ist im Fichtelgebirge. Da ist es echt toll zum Laufen.
Das war es jetzt von uns! Wuff wuff wuff!!!

Menü